Digital Leadership

Partizipativer Führungsstil für die Gestaltung des digitalen Wandels

Unternehmen, die sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung stellen und ihre eigene Zukunft aktiv gestalten, setzen auf kompromisslose Ausrichtung auf den Menschen und Kunden und auf neue Methoden der Digital Leadership als kritischen Erfolgsfaktor für die Entwicklung differenzierender Innovationen.

Gerade in großen Unternehmen fehlt es aus historischen Gründen aber häufig nicht nur an den Fähigkeiten sondern auch an Bereitschaft für einen solchen Weg. Andersdenkende und Innovatoren werden als Störfaktoren oder gar Bedrohung in einer großen gut geölten Maschine angesehen. Es bedarf eines kulturellen Wandels, um diesen vielversprechenden Weg erfolgreich beschreiten zu können.

The problem is that at a lot of big companies, process becomes a substitute for thinking. You’re encouraged to behave like a little gear in a complex machine.

Frankly, it allows you to keep people who aren’t that smart, who aren’t that creative.

Elon Musk

Daher bedarf die Entwicklung innovativer Alternativkonzepte für die Gestaltung der Digitalisierung eines neuen Typs von Führung. Digital Leadership sieht Digitalisierung als positiven Impuls für  Innovationskraft, Kundennähe sowie die Lösung großer gesellschaftlicher Probleme.

Für den Digital Leader steht der gemeinsame, inhaltliche Erfolg über persönlichem Machtgewinn. Ihn treibt der unbedingte Willen mit crossfunktionalen und diversifizierten Teams die digitale Transformation zu gestalten und innovative Lösungen zu entwickeln. Digital Leadership erfordert einen partizipativen und offenen Führungsstil, der moderierend über funktionale Silos hinweg Wirkung entfaltet. Es geht darum Andere im Konzern in die Lage zu versetzen, ihre Kompetenz und ihr Fachwissen im Team, unabhängig von hierarchischen Positionen einzubringen.

Methodenkompetenz

Aufgrund des sich schnell ändernden Umfelds müssen immer wieder neue Wege beschritten werden. Dies erfordert ein tiefes Verständnis der Themen sowie eine hohe und ganzheitliche Methodenkompetenz von Strategieentwicklung über Customer Experience  bis hin zu agilen Managementmethoden. Customer Experience Management, Design Thinking, Business Modelling, Innovation Management, und e-Business spielen dabei eine entscheidende Rolle.

Um sein Vorgehen im Unternehmen zu verankern und auch für andere zugänglich zu machen, entwickeln viele Digital Leader Arbeitsformate und Prozesse. Diese werden genau wie die Lösungen iterativ weiterentwickelt, um ihr Wirkungspotential laufend zu verbessern.

The easiest thing is to react. The second easiest thing is to respond. The hardest thing is to INITIATE.

Seth Godin

Projekte

Experience Innovation Process

Mit dem „Experience Innovation Process“ entwickelte und implementierte Holger Nathrath einen replizierbaren Prozess für kundenzentrierte Innovation in großen Unternehmen. Dieser setzt sich aus konkreten Arbeitsformaten zusammen und schließt die Lücke zwischen Unternehmensstrategie und Produktumsetzung.

End To End Solutions

Holger Nathrath verantwortete in seiner Historie ganzheitlich digitale Lösungen von Business Case und Monetarisierungs-Strategie über die Produktentwicklung in großen funktionsübergreifenden Teams, bis hin zur Implementierung von Business Intelligence und dem Aufbau des kompletten Kundenservice.

Team Empowerment

Holger Nathraths partizipativer Führungsstil, Methodenkompetenz, seine starken Konzepte und effektive Moderation, schaffen ein Team – Klima von Motivation und Empowerment, in dem sich die ganze Kraft der Diversität eines funktionsübergreifenden Teams entfalten und etwas Großes entstehen kann.